Burda und ich…

… sind eigentlich leider so gar keine Freunde. Und das liegt nicht an der Auswahl ihrer Schnittmuster, die ich wirklich sehr mag, sondern an der Passform und vor allem den Anleitungen. Ich habe den Fehler begangen mit Burda Schnitten das Nähen zu lernen und bin leider etwas gebrandmarkt. Ich habe einfach nie verstanden was genau zu tun war und hab dann oftmals einfach drauf los genäht, was man letztendlich dann leider auch gesehen hat. Umso weiter ich in die Nähwelt eintaucht bin, umso mehr habe ich anderen Schnittmusterdesginger für mich entdeckt und Burda war schnell kein Thema mehr. Einen Schnitt habe ich aber ich in dem letzten Jahr Burdaabstinenz nicht aus dem Kopf bekommen, und zwar den Rock 04/2016 #113B. Auch den Stoff hatte ich schon ewig bei mir rumliegen, einen einfachen schwarzen Baumwoll-Popline, den ich aber auch nicht anders verarbeiten wollte, als für diesen Rock.

Für meine Geburtstagsfeier hatte ich dann dieses eine Outfit im Kopf, mit genau diesem Rock. Also habe ich all meinen Mut zusammengenommen, die Zeitung aus dem Regal gekramt und das Schnittmuster abgemalt. Ich hatte gehofft, das es mit dem einen Jahr zusätzlicher Erfahrung, kein Problem sein sollte, da der Schnitt auch als leicht eingestuft ist. Und es hat geklappt. Die Anleitung war wie erwartet bei ein/zwei Stellen nicht wirklich klar, aber das konnte ich zum Glück mit der Erfahrung aus anderen Schnittmustern gut ausgleichen. Das Passform Problem blieb. Laut Tabelle war ich nach Hüftmaß genau zwischen 38 und 40. Ich hab 38 an der Hüfte und 36 an der Taille zugeschnitten. Nach dem zusammennahen der Seitentaille, musst ich allerdings an beiden Seiten nochmal je 2-3 cm abnehmen. Für so einfache Schnitte wie diesen Rock ist das kein Problem, bei komplexeren Schnitten kann es leicht zu Schwierigkeiten und Frustration führen.

Alles in allem kann ich diesen Schnitt wirklich empfehlen. Durch den vorderen Beinschlitz mit dem Besatz hat er ein sehr schönes Detail und ist dadurch auch für verschiedne Muster oder colour blocking super geeignet. Als Stoff würde ich festere Webware von mittlerem Gewicht empfehlen, wie Baumwolle aber auch Wollgemische für den Winter. Ich werde sicher noch 1-2 weitere Röcke mit dem Schnittmuster nähen, denn ich finde sie nicht nur Business tauglich, sondern mit Chucks und Bomberjacke ist der Rock sehr lässig kombiniert.

Nählevel: Anfänger (man sollte aber schon mal einen Rock genäht haben)

Zeitaufwand: ca. 4 h

Weiterempfehlungsrate: ★★★★

Verlinkt bei RUMS!

One thought on “Burda und ich…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *