Sommerzeit = Hochzeitszeit

Leider ist es bei mir auf Arbeit gerade so stressig, das ich es letzte Woche gar nicht geschafft habe zu bloggen. Dabei warte ich schon eine ganze Weile darauf euch dieses Teil endlich zeigen zu können. Eine meiner ältesten Freundinnen hat geheiratet und dafür wollte ich unbedingt etwas besonderes und dem Anlass entsprechendes nähen. Schon sehr schnell wusste ich, dass es der Schnitt „Emma“ von La Maison Victor werden sollte.

Vor allem der Rückenausschnitt in Kombination mit dem Faltenrock hat es mir angetan. Auch die kleinen Details an der Schulter machen den Schnitt sehr interessant. Bei der Wahl des richtigen Stoffes habe ich mich schwer getan. Ich wollte unbedingt etwas bläuliches, habe aber nie wirklich was gefunden was dem entsprochen hat, was ich mir vorgestellt hatte. Ob Eingebung oder nicht, zu Ostern hat mir die Mutter meines Freundes diesen wunderschönen, türkisfarbenen Vetourstoff geschenkt. Ich wusste sofort, der ist es. Da ich jedoch nur 1,5 m von dem Stoff hatte und auch noch etwas Kontrast in das Kleid einbringen wollte, habe ich mich dann für diesen geblümten Baumwollbatist von Liberty Fabrics entschieden. Die kleinen türkisfarbenen Blumen sind exakt der gleiche Farbton wie im Hauptstoff.

Die Nähanleitungen von La Maison Victor sind super. Viele detaillierte Zeichnungen und alles sehr gut erklärt. Aber ich glaube das habe ich jetzt schon so oft gesagt. 😉 Einziger Nachteil, Nahtzugaben sind nicht inklusive. Genäht habe ich Größe 34 im Oberteil und 36 im Rock. Das Futter ist mir leider beim ausschneiden etwas zu groß geraden, ich musst das am Ende per Hand etwas abnähen, aber außer mir weiß das zum Glück niemand. Das Nähen an sich hat keinerlei Problem gemacht, nur leider saß es auf Grund meines leichten Hohlkreuzes am Ende nicht so wie von mir gewünscht habe. Ich hatte sozusagen ein Loch im Rücken, was ich durch etwas abnähen per Hand am Ende schließen konnte. Ich denke das ist etwas, das generell zu beachten ist wenn man solch tiefe Rückenabschnitte näht.

Nichts desto trotz bin ich sehr begeistert von dem Kleid und dem Schnitt und kann ihn nur wärmstens weiterempfehlen. Ich würde aber sagen, es ist wirklich ein Schnitt für Fortgeschrittene, der aber auf jedenfalls zu meistern ist.

Noch ein kleiner Tip. Der Rockstoff sollte etwas Gewicht haben. Meiner ist leider ziemlich leicht, was dazu geführt hat, das ich den ganzen Tag mit festhalten beschäftigt war, da der Wind es wohl lustig fand, jedem meinen Po zu zeigen. 😉 Ich werde mir wohl mal ein kleines Bleiband in den Saum einnähen. 🙂

 

Verlinkt bei RUMS!

One thought on “Sommerzeit = Hochzeitszeit

  1. Der Rückenausschnitt macht wirklich etwas her – da kannst du ordentlich stolz auf dein Kleid sein!

    Ich habe gerade leider viel zu wenig Zeit, um das Nähen mal so zu üben, dass ich mich an Kleidung heranwagen kann. In Moment kann ich nur Taschen… Also alles, wo die Passform egal ist.

    Liebe Grüße

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *