#Monetaparty

Letztes Wochenende war es endlich soweit, die Moneta Party auf Instagram fand statt. Gefühlte Ewigkeiten habe ich gewartet bis ich mein endlich Bild auf Instagram posten konnte. Als es am Freitag endlich losgehen sollte, hab ich fast jede halbe Stunde nachgeschaut. Der Startschuss kam dann um 18 Uhr und die ganze Party lief dann bis Sonntag Abend. Um die 300 Mädels haben ihre Versionen des Monatakleids auf Instagram gepostet. So viele schöne Kleider waren dabei und auch einige sehr interessante Hacks, die ich mir noch einmal genauer ansehen werde.

Denn es wird auf jeden Fall noch eines geben. Dieses Schnittmuster von Colette patterns ist einfach so wunderschön. Ein eng anliegendes Oberteil mit wunderschönem Front- und Rückenausschnitt und ein toller, weit schwingender Rock. Ein absolutes Mädchenkleid. Den Stoff für ein Weiteres habe ich auch schon bestellt. Noch möchte ich nicht mehr dazu verraten aber es wird mein Märzbeitrag zur #Sewingmottoparty2017, die bei Facebook läuft. Schaut doch da mal vorbei.

Aber zurück zum Monate Dress. Das Schnittmuster ist auf jeden Fall anfängertauglich. Da es auch mit Jersey genäht wird, gibt es auch wenige Passformprobleme. Ich habe einen Interlock Jersey von Birchfabrics gewählt, mit einem absolut grandiosem Flamingomuster. Ich hatte den Stoff gesehen und musste ihn einfach haben. Leider sind die Stoffe von Birch fabrics recht kostenintensiv, aber sie sind auch etwas ganz Besonderes. Angegeben war ein Stoffverbrauch von 2,3 m für Version 3, ich habe ca. 2,1 m benötigt. Bis auf die Ärmellänge passen die Maße auch sehr gut. Bei Version 3 ist ein langer Ärmel angegeben, aber leider geht er mir nur bis kurz über den Ellenbogen. Bei der Nächsten Version werde ich den Ärmel bis zu den Handgelenken verlängern. Der Rock wird nach Anleitung mit einem Elastikband an das Oberteil genäht. Ich hatte aber keines zu Hause, habe ihn daher eingereiht und mit einem elastischen Schnitt angenäht. Werde ich beim nächsten mal auch wieder so machen.

Ich bin auf alle Fälle super happy mit dem Resultat und freue mich es im Frühling endlich tragen zu können. Die Fotos von meinem Frühlingskleid mussten noch im Schnee, bei Schneeregen aufgenommen werden um sie rechtzeitig fertig zu bekommen. Aber ich finde das Kleid bildet einen tollen Kontrast zum kalten Winterwetter. Was sagt ihr?

Haltet auch auf jeden Fall Ausschau nach meinem zweiten Moneta Dress, was es zum Märzmotto der #Sewingmottoparty2017 mit dem Thema Maritimes und Meer geben wird. Und wer jetzt an Streifen und Anker denkt, liegt vollkommen falsch. 🙂

Verlinkt bei RUMS

2 thoughts on “#Monetaparty

  1. Wow, liebe Julia,
    ein wunderschönes Kleid auch wenn der Anblick kaum zu ertragen ist – MIR IST KALT 😉

    Gibt es den Schnitt denn zu kaufen? Hab ihn nirgends gefunden…

    Viel Spass beim Aufwärmen, liebe Grüße, Anja

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *